Im städtischen Bereich ist der Mensch die größte Gefahrenquelle für Bäume. Durch Unwissenheit aber auch durch wissentliche Missachtung bestehender Vorschriften (Baumschutzgesetz, Schutzvorschriften bei Bauvorhaben, Grünflächen- und Naturschutzbestimmungen u. a.) werden jährlich allein in Wien Millionenschäden verursacht und zu viele Bäume dem Tod geweiht.

Neben dem Schaden der an der Natur entsteht, kann die Missachtung der Schutzvorschriften saftige Strafen nach sich ziehen.

In Wien gilt das Baumschutzgesetz, das der Erhaltung einer gesunden Umwelt für die Wiener Bevölkerung dient. Es soll auch den Baumbestandes in Wien schützen und betrifft alle Bäume in Wien, und zwar Laub- und Nadelhölzer mit einem Stammumfang von mindestens 40 cm, gemessen in 1 m Höhe vom Beginn der Wurzelverzweigung, einschließlich ihres ober- und unterirdischen pflanzlichen Lebensraumes. Ausnahmen sind Obstbäume, Bäume in Kleingärten und Forsten.

Wir kümmern wir uns um sämtliche behördliche Bewilligungen und Anträge gemäß geltender Baumschutzgesetze und übernehmen natürlich auch die fachgerechte Rodung inklusive Ausfräsen des Wurzelstocks, entsorgen den Baum und pflanzen Ersatzbäume.

Nützliche Informationen und Tipps:

Behördliche Bewilligungen
Für das Entfernen von Bäumen in Wien braucht man eine behördliche Bewilligung. Die Bewilligung bekommt man nur, wenn einer der folgenden Punkte zutrifft:

  • Die Bäume sind schon sehr alt oder in einem sehr schlechten Zustand.
  • Um den übrigen Baumbestand auf einem Grundstück zu erhalten, ist es notwendig, einen Teil des Bestandes zu entfernen (Pflegemaßnahmen).
  • Die Bäume gefährden baulichen Anlagen, fremdes Eigentum oder Menschen

 

Baumschutz bei Bauvorhaben
Wenn Sie bauen wollen, sollten Sie die Bäume besonders schützen. Sinnvolle Baumschutzmaßnahmen bei Baumaßnahmen sind:

  • Möglichst weiträumiger Schutz um den Baum
  • Stabile Abplankung
  • Abzäunung
  • Aufbringen einer Rollierschicht gegen Bodenverdichtung
  • Händische Grabung im Wurzelbereich u. v. m.

Wenn es keine andere Möglichkeit gibt und Bäume auf Ihrem Grundstück entfernt werden müssen, geht das nur, wenn einer der folgenden Punkte zutrifft:

  • Ohne die Entfernung von Bäumen ist die Bebauung nach dem Bebauungsplan nicht zur Gänze möglich.
  • Wenn das öffentliche Interesse das Interesse an der Erhaltung des Baumbestandes bedeutend überwiegt.
  • Wenn der Grundeigentümer (Bauberechtigte) eine ihm auf Grund gesetzlicher Vorschriften zwingende Verpflichtung oder behördliche Anordnungen ohne die Entfernung von Bäumen nicht erfüllen könnte.